World Robot Olympiad 2018 in Paderborn: Regionalwettbewerb erlebte erfolgreiches Debüt

30. Juli 2018Allgemein, News

Das Gymnasium Schloß Neuhaus (GSN) hat am 5. Mai 2018 zum ersten Mal einen Regionalwettbewerb der World Robot Olympiad 2018 (WRO) ausgerichtet – und für das erfolgreiche Debüt ein großes Lob vom deutschen Veranstalter TECHNIK BEGEISTERT e.V. bekommen.

Zahlreiche lokale Partner beteiligten sich an der Förderung des Regionalwettbewerbs am GSN – so auch Paderborn ist Informatik. Für den IT- und Technologie-Standort Paderborn eignete sich das Event hervorragend, um den jungen Teilnehmern und Besuchern lokale Unternehmen aus der Branche sowie ihre Angebote und Perspektiven vorzustellen.

Die WRO ist ein internationaler Roboterwettbewerb mit mehreren hundert teilnehmenden Teams aus Deutschland. 26 Teams haben es in die Runde des Regionalwettbewerbs in Paderborn geschafft. In drei Altersstufen von insgesamt acht bis 19 Jahren traten die Teilnehmer in den Rubriken „Regular Category“ und „Football Starter“ gegeneinander an.

Zu dem Wettbewerb brachten die Teams selbstgebaute und selbstprogrammierte Roboter aus LEGO MINDSTORMS Sets mit. In vier Bau- und Wertungsphasen mussten diese dann umgebaut und überarbeitet werden. Dabei konnten die Teilnehmer die gefragten Kenntnisse aus dem MINT-Bereich anwenden und ihre Fähigkeiten, etwa im Programmieren, unter Beweis stellen.

     

An der Gestaltung des Tagesprogramms wirkten zahlreiche AGs des GSN mit, wie zum Beispiel die Big Band, Foto- und Technikteams und natürlich auch Sanitäter für den Fall der Fälle. Auch zahlreiche ehrenamtliche Helfer beteiligten sich.

Nach dem gelungenen Debüt ist es nicht unwahrscheinlich, dass das GSN auch im nächsten Jahr den Regionalwettbewerb der WRO wieder nach Paderborn holt.

Auf das Deutschlandfinale in Passau folgt im November das Weltfinale der WRO 2018 in Chiang Mai in Thailand mit 15 teilnehmenden Teams aus Deutschland, auf das mit Spannung geblickt wird!

Weitere Informationen gibt es auf: https://www.worldrobotolympiad.de/

© Fotos von Julian Schlangenotto, Luca Olszewski und Sebastian Brumby.

Hinterlasse einen Kommentar